Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH UND VERTRAGSGEGENSTAND

Auf dieser Seite sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ für Seminare und Teilnahme hinterlegt. Hinsichtlich der Teilnahme an Seminaren gelten im Verhältnis zwischen dem Teilnehmer und „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ (als Veranstalter des Seminars) die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese Bedingungen werden vollständig angewendet und wirken sich auf den Seminarteilnehmer aus. Durch die Teilnahme am Seminar erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, alle hierin niedergelegten Geschäftsbedingungen zu akzeptieren. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Vertragspartners haben keine Gültigkeit. Die nachfolgenden AGB gelten sowohl für Präsenz-Seminare (Tagesseminare, Mehrtagesseminare, Lehrgänge, Seminare im Ausland) als auch für digitale Online-Seminare (Online-Seminare, Online-Lehrgänge).

 

2. REGISTRIERUNG

Um sich für ein Seminar anzumelden, nimmt der Seminarteilnehmer (Kunde) zunächst Kontakt mit „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ auf über Kontaktformular, Mail/Social Media oder Telefonanruf. Alle erforderlichen Kontaktdaten finden Sie auf der Homepage. „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ kontaktiert Seminarteilnehmer (Kunden) DSGVO-konform über Netzwerk-Empfehlung, Visitenkarte oder konkrete Suchanfragen. Die Seminarteilnehmer (Kunde) erhalten einen Anruf von „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“. Es besteht auch die Möglichkeit, ein Zoom-Call-Meeting zwischen „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ und dem Seminarteilnehmer zu vereinbaren. „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ erstellt sodann ein konkretes schriftliches Angebot je nach Seminar und Seminarteilnehmer. Als Annahme im Sinne eines Vertragsschlusses gilt ausschließlich die Unterzeichnung des Angebots oder auf das im Angebot bezeichnete Konto eingegangene durch den Seminarteilnehmer (Kunde) geleistete Zahlungen und berechtigen zur Teilnahme. Grundsätzlich sind nur die gesamte Veranstaltung und nicht einzelne Veranstaltungsteile buchbar. Programm- und Terminänderungen aus aktuellem Anlass sind vorbehalten.

 

3. ANNAHME DER GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Mit der Annahme des Angebots werden die niedergelegten Bedingungen akzeptiert und in den Vertrag zwischen Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark und dem Teilnehmer („Vertrag“) einbezogen.

 

4. WIDERRUF (für Verbraucher)

„Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ schließt mit Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB keine Verträge über die Teilnahme an Seminar- oder Vortragsveranstaltungen ab und hat dies durch entsprechende Vorkehrungen im Bestellvorgang sichergestellt. Daher entfällt ein Widerrufsrecht für Verbraucher.

 

5. PREISE UND LEISTUNGEN

Unsere Preise (Teilnahmegebühren/Gebühren) sind Nettopreise in Euro und verstehen sich zuzüglich der gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise setzen sich für das jeweilige Seminarformat wie folgt zusammen:

In der Teilnahmegebühr für Präsenzveranstaltungen sind Tagungsunterlagen (einschl. Zugriff auf die elektronische Version der Tagungsunterlagen im PDF-Format), Pausenbewirtung und Erfrischungsgetränke enthalten.

In der Teilnehmergebühr für Online-Seminare sind die Online-Teilnahme für das virtuell veranstaltete Seminar, der Online-Zugriff auf die Aufzeichnungen der gehaltenen Vorträge (falls eine Aufnahmen erfolgt ist) sowie der Zugriff auf die elektronische Version der Tagungsunterlagen im PDF-Format enthalten. Der Online-Zugriff auf die gehaltenen Vorträge besteht für einen Zeitraum von einem Monat nach Veranstaltungstermin.

 

6. STORNIERUNG

Bei einer Stornierung vor Durchführung des Seminars durch den Seminarteilnehmer fallen grundsätzlich folgende Gebühren an:

  • Stornierung bis vier Wochen vor Seminarbeginn                                 25 % der Seminargebühr;
  • Stornierung bis zwei Wochen vor Seminarbeginn                                75 % der Seminargebühr;
  • Stornierung innerhalb von zwei Wochen / Nichterscheinen              100 % der Seminargebühr.

Für den Fall überzähliger/unterzähliger Anmeldungen behalten wir uns Rücktritt vor.
Wir bitten um Verständnis, dass bei kurzfristigen Abmeldungen/Umbuchungen (weniger als 10 Arbeitstage bei über 5-stündigen Veranstaltungen) die Seminargebühr von uns geltend gemacht werden muss. Die Seminarunterlagen gehen Ihnen sodann nach dem Termin in digitaler Form zu.
Die Rücktrittserklärung bedarf der Schriftform.
Mit einer Übertragung der Teilnahmeberechtigung sind wir jedoch einverstanden (siehe unten 7.).
Für rechtzeitige Umbuchung entstehen keine zusätzlichen Gebühren.

 

7. UMBUCHUNG

Erkrankt ein Seminarteilnehmer, was durch Vorlage einer Krankmeldung oder eines schriftlichen Attestes eines Arztes anerkannt werden kann, oder aus sonstigen wichtigen Ausschlussgründen wie höhere Gewalt, wird der angemeldete Seminarplatz auf den nächstmöglichen Termin des gleichen Seminars umgebucht. Diese Umbuchung ist verbindlich und wird dem Seminarteilnehmer in Textform bekannt gegeben. Für die Umbuchung fallen keine Stornogebühren oder Umbuchungsgebühren an. Eine Rückerstattung des Entgelts ist in diesem Fall nur aus den in Ziffer 6 genannten Gründen möglich.

 

8. KEINE RÜCKERSTATTUNG BEI ABWESENHEIT ODER VERSPÄTUNG

Dem Seminarteilnehmer ist bekannt, dass er bei Verspätung oder Nichterscheinen an einem oder mehreren Seminartag/en keine Rückerstattung erhält und für die Verspätung oder Nichterscheinen voll verantwortlich ist. Sofern dies seitens „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ möglich ist, kann der Seminarteilnehmer auf eigene Kosten und mit Zustimmung von „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ an dem ausgefallenen Tag bzw. an einem anderen Seminar teilnehmen.

 

9. UNTERKUNFT UND REISE / REISEVERANSTALTER

„Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ übernimmt keine Hotelbuchungen in eigener Sache, kann aber Auskunft über geeignete Hotels geben. Das Vertragsverhältnis kommt ausschließlich zwischen dem Seminarteilnehmer und den Hotel- und Reisedienstleister zustande. Die Übernachtungs- und Reisekosten sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten und von den Seminarteilnehmern selbst zu tragen und zu erbringen. Aus der Erfüllung dieser Dienstleistung entstehen für „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ keine rechtlichen Verpflichtungen oder Haftungen.

 

10. AUFZEICHNUNGEN

Präsenz- und Onlineveranstaltungen können von „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ aufgezeichnet und verbreitet werden. Dabei kann es vorkommen, dass einzelne Teilnehmer durch Bild- oder Tonaufnahme identifizierbar sind. Dies ist zum Beispiel dann der Fall, wenn ein Teilnehmer eine Frage stellt oder sich bei Präsenzveranstaltungen vor der Kamera aufhält. Gezielte Aufnahmen der Teilnehmer werden hingegen nicht durchgeführt. In solchen Fällen verbleibt das uneingeschränkte und exklusive Nutzungsrecht an den Aufnahmen beim Seminarveranstalter.

 

11. URHEBERRECHT

Die einzelnen Vorträge sowie die Tagungsunterlagen in elektronischer Form sind urheberrechtlich geschützt und dürfen auch nicht auszugsweise ohne Einwilligung des Seminarveranstalters vervielfältigt oder verbreitet werden. Der Seminarveranstalter behält sich alle Rechte vor. Die Vortragsvideos sowie die Tagungsunterlagen in elektronischer Form stehen exklusiv den Seminarteilnehmern zur Verfügung. Das Anfertigen von Bild-, Video- und Tonaufnahmen ist ausnahmslos verboten. Dies gilt insbesondere auch für Onlineveranstaltungen.

Die Weitergabe der Zugangsdaten an Dritte gilt als Missbrauch. Erlangt der Nutzer Kenntnis vom Missbrauch seiner Zugangsdaten, so ist der Seminarveranstalter hiervon unverzüglich zu unterrichten. Der Seminarveranstalter ist zur sofortigen Sperrung der Zugangsdaten berechtigt, wenn ein Missbrauch vorliegt.

 

12. DATENSCHUTZ

Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Vertrags werden von uns Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Die uns für die Abwicklung von Verträgen überlassenen personenbezogenen Daten nutzen wir für Zwecke der Bearbeitung der Anmeldung, der Vertragsabwicklung und des begleitenden und nachgelagerten Kundenservices sowie der diesbezüglichen Kontaktaufnahme. Wir geben die Daten nur an das mit der Auslieferung der Rechnung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies notwendig ist. Im Übrigen geben wir keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgenden Zwecken:

Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, die sich z.B. ergeben können aus: Handelsgesetzbuch (HGB), Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen in der Regel zwei bis zehn Jahre.

Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Nach den §§ 195 ff des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt.

Dem Besteller stehen folgende Rechte zur Verfügung: Recht auf Auskunft, Recht auf Löschung, Recht auf Berichtigung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit und ein Widerspruchsrecht.

Hier finden Sie unsere Informationen zum Datenschutz.

Aufzeichnungen:

Im Rahmen der Aufzeichnung von Veranstaltungen (siehe Ziffer 9) trägt der Seminarveranstalter dafür Sorge, dass keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. Meldet sich ein Teilnehmer während der Aufzeichnung zu Wort oder betritt er den Bereich vor der Kamera, willigt er in die Speicherung, Verarbeitung und Verbreitung seiner dadurch entstandenen persönlichen Daten (Bild, Aufnahme der Stimme, o.ä.) ein.

Ihr Widerspruchsrecht, Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Der Widerspruch kann formfrei mit dem Betreff „Widerspruch“ unter Angabe Ihres Namens, Ihrer (beruflichen) Adresse an folgenden Kontakt gerichtet werden:

 

13. HAFTUNG

Die Seminare werden von qualifizierten Referenten sorgfältig vorbereitet und durchgeführt.  „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ haftet unbeschränkt daher nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Im Falle leichter Fahrlässigkeit haftet „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“, sofern eine Pflicht verletzt ist, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszweckes wesentlich ist ("Kardinalpflicht"). Kardinalpflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf. In diesem Fall ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt. Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie die Haftung für Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen unberührt.

„Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ haftet nicht für das Verhalten, insbesondere für Äußerungen von Seminar-Teilnehmern, die sich „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ ausdrücklich nicht zu eigen macht. Es besteht insbesondere keine Verpflichtung, zwischen Teilnehmern ausgetauschte Informationen auf ihre Vollständigkeit, Korrektheit und Rechtmäßigkeit zu prüfen.  „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ behält sich das Recht vor, strafbare, rechtswidrige und unerwünschte Inhalte zu jedem Zeitpunkt und ohne Rücksprache mit dem Verursacher nach eigenem Ermessen aus dem von ihr ggf. zur Verfügung gestellten Online-Angebot zu entfernen. Dies gilt insbesondere, wenn „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ auf strafbare oder rechtswidrige Inhalte ausdrücklich hingewiesen wird ("notice-and-take-down"-Verfahren).

Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten in gleichem Umfang für die Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen des „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“, sofern der Teilnehmer gegen diese direkt Ansprüche geltend macht.

 

14. JURISDIKTION UND GERICHTSSTAND

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird. Soweit gesetzlich zulässig, wird als Erfüllungsort und Gerichtsstand Hamburg vereinbart.

 

15. ALLGEMEINES ZUM SEMINARABLAUF

Im Interesse aller Teilnehmer bitten wir Sie um Pünktlichkeit zu Beginn der einzelnen Seminartage/Module und nach den Pausen.
Für das leibliche Wohl unserer Teilnehmer ist gesorgt – die Kosten hierfür sind im Seminarpreis enthalten.

Ein Vertreter von „Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ kümmert sich vor Ort um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung und steht für Fragen rund um das Seminar zur Verfügung.

Wir bitten um Verständnis, dass während des Unterrichts ein grundsätzliches Handyverbot besteht.

„Onlinemarketing-verstehen - Sybille Stark“ behält sich das Recht vor Seminarteilnehmer bei nachhaltig und andauerndem störenden Verhalten nach vorheriger Abmahnung von der weiteren Teilnahme am Seminar auszuschließen. Ein Ausschluss berechtigt nicht zur Erstattung der Seminargebühren.

 

16. AKTUELLES WEGEN CORONA-PANDEMIE

Unsere Leistungsbeschreibungen (u.a. Verpflegungsumfang und -auswahl) können durch die Verordnungen der Bundesländer / Länder und Hygienevorschriften von Vertragspartnern (z.B. Hotels) eingeschränkt bzw. verändert werden.